Das Weingut

Die Bewirtschaftung der Weinberge in und um Brauneberg erfolgt seit 2009 biologisch. Es wurde damit begonnen, eine Dauerbegrünung aus verschiedenen Klee- und Kräuterarten zwischen den Zeilen einzusäen. Erstmals wurde das Weingut im Jahr 2017 mit seinen Weinen im Mosel Fine Wine Guide erwähnt und erreichte dort Bewertungen zwischen 85-88 Punkten. Zudem konnten wir in der Vergangenheit verschiedene DLG-Prämierungen, Kammerpreismünzen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Gold, Silber und Bronze, 2 und 3 Sterne der Zeitschrift Selection und bei Mundus Vini BioFach Goldbewertungen erringen.

Bild des Weinguts

Philosophie

Niedrige Erträge garantieren frische, fruchtige Weißweine mit harmonischer Säurestruktur und gehaltvolle Rotweine, die durch den Ausbau in Holzfässern und Barriques Ihren finalen Schliff bekommen. Unsere Ernte wird selektiv ausgeführt. Die Weinberge werden seit 10 Jahren nach den strengen Richtlinien des Bioverbandes "Bioland" bewirtschaftet. Spritzungen erfolgen im Rahmen der für den biologischen Weinbau zugelassenen Stoffe, vollkommen ohne Fungizide, Insektizide und Glyphosat. Zur Unterstützung der Artenvielfalt und der Förderung von Nützlingen, werden die Zwischenzeilen unserer Steillagen im Rahmen des "Moselprojektes" auch insektenfreundlich mit blühenden Kräuter - und Kleearten bepflanzt. Bei der Produktion der Trauben legen wir größten Wert auf gesunde und reife Beeren. Damit wir das Ziel einer idealtypischen Traubenreife erreichen können, wird neben einer vorbildlichen Laubarbeit auch der jährliche Ertrag konsequent reduziert.

Kräuter im Wingert

Unsere Weine

Derzeit werden 9 verschiedene Rebsorten kultiviert, die aber nicht alle als Einzelsorten vermarktet werden. Schwerpunkt ist der Riesling, der etwa 45 % der Produktion ausmacht, im Bereich der Weißweine werden zusätzlich Weißburgunder, Grauburgunder, Rivaner, Auxerrois und Cabernet Blanc, bei den Rotweinen hauptsächlich Spätburgunder, sowie Regent und Dornfelder angebaut. Ziel im Keller ist es, reine, fruchtbetonte Weine zu produzieren, die Boden und Terroir widerspiegeln. Geplant ist, in Zukunft bei den Orts- und Lagenweinen auch mit längerem Hefekontakt zu arbeiten und teilweise wieder zurück zum Ausbau in den klassischen Fuderfässern zu gelangen.

Bild einer Flasche Riesling von Goswin Kranz

Menschen

Bei uns ist Weinbau seit Generationen Familientradition. Weinbau und Landwirtschaft gehen Hand in Hand in unserer historisch schon seit den Römerzeiten bekannten Weinregion zwischen Trier und Koblenz. Im Weingut erfolgen die Weinerzeugung wie auch die Vermarktung der Weine stets in Teamarbeit. Hier steht Sven Zerwas als ausgewiesener Weinfachmann jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung.

Bild einer Eidechse

Die Region

Das Weingut Goswin Kranz liegt nur wenige Meter von der Mosel entfernt, im Kern des traditionsreichen Weinortes Brauneberg. Brauneberg ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort in der Nähe von Bernkastel-Kues. Vom Merowingerkönig Childebert über Thomas Jefferson, Napoleon bis hin zu Prinz Charles erstreckt sich die eindrucksvolle Liste derer, die ihre Liebe zum Brauneberger Wein dokumentierten – und viele andere berühmte Namen füllen diese Liste auf. Kaum eine Mosel-Lage konnte schon in frühen Zeiten so viel internationale Ehre auf sich vereinen wie die „Brauneberger Juffer“ – sie gehört zur ganz kleinen Kategorie der außergewöhnlichen Weinlagen auf der Welt. Bei uns laden zudem die Moselweinstraße, die Höhen von Hunsrück und Eifel und das nahe Luxemburg zu Erkundungen der Region ein.

Bild von Weinreben aus der Umgebung